© Freiwillige Feuerwehr Geestland - Ortswehr Langen. Alle Rechte vorbehalten.
 

Gasausströmung


Hilfeleistung
Zugriffe 941
Einsatzort Details

Langen, Debstedter Straße
Datum 21.01.2022
Alarmierungszeit 18:10 Uhr
Einsatzende 21:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 50 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Energieversorgungsunternehmen
    Ortswehr Langen
    Rettungsdienst
      Polizei
        Ortswehr Debstedt
        Feuerwehr Elmlohe

        Einsatzbericht

        Die Feuerwehren Elmlohe, Debstedt und Langen wurden zu einer Gasausströmung in die Debsstedter Straße alarmiert.
        In einem Restaurant wurde ein Gasgeruch wahrgenommen.Ein vom Restaurantbetreiber beauftragter Installateur berichtete von einer starken Gaskonzentration im Gebäude, in dem sich neben einem Restaurant auch mehrere Wohnungen befinden.

        Das Gebäude wurde evakuiert und die Gaszufuhr für das gesamte Gebäude abgestellt.
        Durch den Angriffstrupp des HLF konnte mit einem Messgerät im Gebäude eine hohe Gaskonzentration festgestellt werden und daraufhin wurde im Restaurant die Stromzufuhr unterbrochen. Anschließend wurde der Drucklüfter des HLF eingesetzt, um das Gebäude zu lüften und die Gaskonzentration im Gebäude zu senken.

        Im weiteren Einsatzverlauf wurden mit einem Techniker des ebenfalls alarmierten Energieversorgungsunternehmens sehr hohe Gaskonzentrationen in der Zwischendecke des Restaurants festgestellt. Daraufhin wurde weiteres Spezialgerät des Energieversorgungsunternehmens angefordert, um das Gas aus der Zwischendecke abpumpen zu können.

        Nach Rücksprache mit dem Techniker des Energieversorgers und der Polizei wurde der gesamte Gebäudekomplex gesperrt, da dieser durch die hohe Gaskonzentration nicht mehr bewohnbar war.

        Nachdem die Arbeiten der Feuerwehren abgeschlossen waren, wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Energieversorger übergeben.