HLF 20

 Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug  
   
Hersteller Fahrzeug / Aufbau Funkrufname
 MAN TGM 4×4 BB / Rosenbauer AT Florian Cuxhaven 24-48-25
   
Motor / Feuerlöschkreiselpumpe
Baujahr

- Diesel
- Hubraum 6871 ccm
- Leistung 340 PS
- Halbautomatik Schaltung (MAN TipMatic®)
- Rosenbauer N35 FPN - 10 - 3000

 2014
   
Ausstattung Besatzung

- 2000 Liter Löschwasserbehälter
- 200 Liter Schaummitteltank
- Automatische Schaum-zumisch-Einrichtung
- Materialien zur Brandbekämpfung
- LED-Heckwarneinrichtung
- Lichtmast mit acht 43 W LED-Strahlern
- Materialien für die technische Hilfeleistung
- Einmannschlauchhaspel
- Einmannverkehrssicherungshaspel
- Dachwasserwerfer
- Seilwinde an der Front

1:8
   
Einsatzzweck

Das HLF dient nach dem Einsatzleitwagen als zweites Einsatzfahrzeug im Lösch- und Hilfeleistungszug. Mit seinem großen Wasser- sowie Schaummitteltank, dem Dachwasserwerfer, Schläuchen, Atemschutzgeräten und weiterem Einsatzmaterial führt es alles mit, was es zur Brandbekämpfung braucht. Auch für die Hilfeleistung, egal ob schwerer Verkehrsunfall oder Unwetterschäden, ist das HLF bestens ausgerüstet. Zusätzlich sorgen die Beleuchtungsmittel, vom Lichtmast bis zur Heckwarneinrichtung, nicht nur dafür dass wir im Dunklen arbeiten können, sondern auch selbst gesehen werden.