++Meldung++ Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr Langen

20.06.2018

Eine unklare Rauchentwicklung im Seiteneingang eines Restaurants im Einkaufszentrum „Lindenhof“ war ursächlich für den Einsatz der Feuerwehr Langen in den frühen Morgenstunden.

Aufmerksame Bürger bemerkten um 02:40 Uhr eine unklare Rauchentwicklung im Einkaufszentrum „Lindenhof“ in der Debstedter Straße in Langen und alarmierten folgerichtig die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort eine massive Rauchentwicklung im Seiteneigang eines Restaurants feststellen. Durch die sofort eingeleitete Brandbekämpfung konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert und somit ein größerer Schaden innerhalb des Einkaufszentrums vermieden werden. Bei dem Brandgut handelte es sich möglicherweise um Unrat. Eingetretener Brandrauch wurde mit Hochdrucklüftern der Feuerwehr aus dem Restaurant entfernt. Das Lokal wurde durch den Rauch jedoch teilweise in Mitleidenschaft gezogen. Lt. Aussage des Betreibers bleibt das Restaurant heute geschlossen, man hofft auf schnelle Wiederaufnahme des Betriebes.

Die Brandursache und Schadenshöhe sind unbekannt. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Einsatzende war für die Einsatzkräfte gegen 04:50 Uhr.
Durch die schnelle und korrekte Benachrichtigung der Feuerwehr konnte durch die Bürger schlimmeres verhindert werden.


Mit freundlichen Grüßen
Markus Wagner
Feuerwehren Stadt Geestland
Fachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit